Adventsspaziergang

Am Samstag, dem 9.12.17 fand unser alljährlicher Adventsspaziergang im Gebiet rund um Inden statt.

 

Nachdem wir in den Jahren davor in der schönen Eifel gewandert sind, hat uns Hardy diesmal eine tolle Strecke in der Nähe seines Wohnortes rund um den „Indemann“ heraus gesucht.

Fast komplett hatten wir uns am vorgeschlagenen Parkplatz eingefunden, und sind dann los zur ersten Wiese, wo wir die restlichen Teilnehmer eingesammelt haben. Von dort starteten wir über schöne Wege in Richtung Ortschaft. Den Ausruf „ Achtung, große Pfütze!“ hat vor allem die lebhafte Labradorin (oder sagt man Labradeuse? ;-) ) Lou ernst genommen, indem sie mit Hilfe ihrer Schnauze, Pfoten und allem was sonst noch zur Verfügung stand, besagte Pfütze ganz genau auf ihre Inhaltsstoffe (Wasser, Matsch, Dreck…) untersucht hat.

Nachdem die, vielleicht ein wenig auf Futter fixierte, Golden Retrieverin Skadi den Komposthaufen, der etwas abseits vom Weg, am Rande einer kleinen Siedlung lag, gefunden und auf Nahrhaftes geprüft hatte, konnte der Weg in die Ortschaft ohne weitere Unterbrechungen fortgeführt werden.

 

Dort sind wir dann zwischen Wald und Gärten weitergegangen, wobei die abenteuerlustige Goldie-Dame Luna den Weg sicher dreimal gelaufen ist. Wir erreichten schließlich Hardy‘s Garten, wo Maike uns schon mit einer kleinen Stärkung für Zwei- und Vierbeiner erwartete. Neben Leckerchen für Mensch und Hund gab es auch ein Gläschen Glühwein für jeden, der mochte.

 

Gut gerüstet für die nächste Etappe, sind wir dann rund um den schönen Lucherberger See spaziert, der von Feldern (zu der Zeit im „Ackerzustand“) umrahmt ist, in denen die Hunde prima spielen konnten.

Abschließend sind wir mit allen 8 Hunden und 13 Menschen im Indemann eingekehrt, wo wir sehr freundlich empfangen wurden.

Unsere Hunde haben sich dort vorbildlich benommen und den übrigen Gästen, sowie den Mitarbeitern des Restaurants, immer wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

So konnten wir den ausgesprochen schönen und erholsamen Tag, bei leckerem Essen und einem Gläschen zum Abschluss, in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen.

Wie immer brauchten die Hunde auch nicht ohne "Nikolaus" nach Hause gehen, sondern Silvia hatte für jeden Vierbeiner eine Geschenktüte vorbereitet.

Wir freuen uns schon auf den Adventsspaziergang 2018!

 

Vielen Dank, Friedel für den Bericht!

Danke auch an Hardi & Maike für die Köstlichkeiten in eurem Garten und die Wanderführung durch eure Heimat!

Neue Wanderideen werden sehr gerne angenommen!